schriftzug

Aktuelles

Am 27.05.2023 ist der Habichtswalder Haufen auf dem Mittelaltermarkt im Franz -Kleine- Park/Salzkotten.

 

Aufgepasst! Den Habichtswalder Haufen gibt es jetzt auch auf YouTube. Einfach nur Habichtswalder Haufen eingeben und überraschen lassen.......

Von Begebenheiten

Vom 7.-10 April 2023 waren wir im Castrum Vechtense bei Vechta.

Castrum Vechtense, eine Rekonstruktion mit den Mitteln der experimentellen Archäologie.

2010 wurden in Vechta bei Erdarbeiten die Reste einer Burg gefunden.

Castrum Vechtense ist die Rekonstruktion davon.

Baubeginn war 2012. Auf drei Inseln entsteht seitdem diese Burg neu. Eine Insel für die Vorburg, eine für die Hauptburg und eine Garteninsel.

Immer wieder gab es Verzögerungen durch widrige Umstände, so das heute, 2023 erst die drei Inseln in ihrer Form entstanden sind und durch Brücken verbunden werden konnten. Auch ein Erdwall umgibt die Inseln schon, die Palisade fehlt jedoch noch.

Auf der Insel für die Haupburg ist der Wohnturm schon komplett fertig, samt Inneneinrichtung.

Ein Grubenhaus steht kurz vor der Fertigstellung.

Aber es fehlt noch viel: Der Palas, Scheunen und Wirtschaftsgebäude, Wachtürme,Toranlagen, Brunnen.....

 

 

 

Der Burgkoch empfiehlt diesen Monat

 Apfelconfect

Zutaten

- 4 Äpfel

- 0,25 L Wasser

- 100 g Zucker

. 

Zubereitung

Das Wasser mit dem Zucker aufkochen lassen.

 Je länger man reduziert, desto dicker und süßer wird der Sirup.

Die Äpfel ausstechen, schälen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden.

Im Sirup weich dünsten.

Falls nicht alle Scheiben vom Sirup bedeckt sind, portionsweise weich kochen.

Herausnehmen und den Sirup weiter einkochen, dabei umrühren, damit nichts anbrennt.

Die Apfelscheiben wieder im Sirup erwärmen, herausnehmen, in einer Schüssel dekorativ anrichten und mit dem Zuckersirup übergießen.